28.05.2008 Tags: Highlight

OB der Stadt Kaiserslautern besucht Insiders Technologies

Der Oberbürgermeister der Stadt Kaiserslautern, Dr. Klaus Weichel, hat am heutigen Tage Insiders Technologies besucht. Im Mittelpunkt des Besuches im PRE-Park stand die erfolgreiche Entwicklung des Kaiserslauterer Softwareanbieters: Insiders Technologies hat sich als der technologie- und marktführende Anbieter und als der Spezialist für intelligente Dokumentverarbeitung etabliert.

Der Oberbürgermeister und die anwesende Presse konnten ein sich umfassendes Bild von den hochwertigen Produkten und der nachhaltigen Innovationsorientierung des Unternehmens machen und zeigten sich vor allem von der erfolgreichen Entwicklung der letzten Jahre beeindruckt: Insiders Technologies setzt konsequent auf Innovation - mit zukunftsfähigen Software-Produkten, die Standards setzen. Als Spin-Off des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) hat Insiders Technologies den Schritt zum erfolgreichen Produkthaus heute längst vollzogen und bedient mittlerweile 200 Kunden, darunter die Marktführer nahezu aller Branchen.

Die exzellenten Leistungen wurden in jüngerer Zeit durch renommierte Auszeichnungen bestätigt: So wurde Insiders Technologies als eines der 50 am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Deutschland für seine unternehmerischen Spitzenleistungen ausgezeichnet und erreichte 2007 die Finalrunde beim „Großen Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung. Auch im Jahr 2008 ist man wieder für diese Auszeichnung nominiert.

Insiders Technologies beschäftigt heute 60 Mitarbeiter und will weiter wachsen. Dem Unternehmen ist dabei ein klares Bekenntnis zu Kaiserslautern besonders wichtig: Werner Weiss, Geschäftsführer von Insiders Technologies, unterstrich insbesondere die Vorteile von Kaiserslautern als IT-Standort: „Kaiserslautern bietet durch die Nähe zur Technischen Universität, zu Forschungsinstituten und zu Netzwerken mit jungen IT-Unternehmen einen idealen Standort für ein Unternehmen wie Insiders Technologies. Insbesondere die enge Zusammenarbeit mit führenden Forschungsinstituten, wie z.B. dem DFKI oder dem Fraunhofer-Institut, liefert einen reichhaltigen Nährboden für unsere hochinnovativen Produkte.“ Sehr viele der Mitarbeiter von Insiders Technologies haben am DFKI wissenschaftlich gearbeitet - ein wichtiges Fundament für die hochwertige Produktlandschaft und zugleich bedeutender Impulsgeber für die weitere Entwicklung.

Als wesentliche Aufgaben der Zukunft sieht Werner Weiss insbesondere die Festigung und den Ausbau der Marktposition: „Wir wollen unsere markt- und technologieführende Position durch neue, innovative Produkte weiter ausbauen. Aktuell arbeiten wir an der weiteren Internationalisierung unseres Leistungsangebotes, um den europäischen Markt weiter erschließen zu können.“ Insiders Technologies betreut heute bereits zahlreiche internationale Installationen und bedient mit Softwarelösungen aus Kaiserslautern bereits Kunden in ganz Europa.