Rahmenbedingungen bei Standardschulungen und Webinaren

Anmeldung
Jede Anmeldung von Teilnehmern sollte Insiders Technologies spätestens zwei Wochen vor Schulungsbeginn vorliegen. Anmeldungen sollten bevorzugt über die Webseite (Schulungsübersicht) vorgenommen werden. Das Absenden der Anmeldung gilt als verbindliche Zusage der Teilnahme.

Sollten mit * gekennzeichnete Felder beim Betätigen der Schaltfläche „Abschicken“ ungefüllt sein, werden Sie dazu aufgefordert, die entsprechenden Felder zu befüllen. Wenn beim Betätigen der Schaltfläche alle mit * gekennzeichneten Felder gefüllt sind, wird die Anmeldung abgesendet.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Kursteilnahme sind die in der Schulungsbeschreibung genannten erforderlichen Vorkenntnisse.

Die Teilnehmerzahl bei Standardschulungen ist auf 8 Personen beschränkt.


Anmeldebestätigung
Nach der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine vorläufige Anmeldebestätigung per E-Mail, die die Daten der Anmeldung enthält. Wenn eine Woche vor dem geplanten Schulungsbeginn die Mindestzahl von Anmeldungen vorliegt, versendet Insiders Technologies die Bestätigung, dass die Schulung stattfindet.

Diese endgültige Bestätigung enthält bei Webinaren zudem die Zugangsdaten für Websession und Telefonkonferenz.


Stornierung durch den Schulungsteilnehmer
Es gelten folgende Stornierungsregeln:

  • Stornierungen erfolgen schriftlich oder per E-Mail an die Adresse training@insiders-technologies.de
  • Stornierungen bis drei Wochen vor Schulungsbeginn sind kostenfrei
  • Bei Stornierungen bis zwei Wochen vor Schulungsbeginn werden zehn Prozent der Kursgebühr in Rechnung gestellt
  • Bei Stornierungen bis eine Woche vor Schulungsbeginn werden fünfzig Prozent der Kursgebühr in Rechnung gestellt
  • Bei einer späteren Stornierung wird die volle Kursgebühr in Rechnung gestellt
  • Eine Terminverschiebung gilt als Stornierung und Neuanmeldung
  • Die Benennung eines Ersatzteilnehmers kann kostenfrei erfolgen, sofern der Ersatzteilnehmer die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt


Stornierung durch Insiders Technologies
Insiders Technologies behält sich das Recht vor, Schulungen zu stornieren, wenn bis eine Woche vor Schulungsbeginn nicht die Mindestzahl an Teilnehmeranmeldungen vorliegt, der Kursleiter ausfällt oder andere wichtige Gründe vorliegen.

Wenn feststeht, dass eine Schulung durch Insiders Technologies storniert werden muss, werden alle Teilnehmer unverzüglich benachrichtigt. Bereits gezahlte Kursgebühren werden zurückerstattet, weitere Ansprüche der Teilnehmer an Insiders Technologies sind ausgeschlossen.

Wird für die stornierte Schulung ein Ersatztermin angeboten, ist eine erneute Anmeldung zu diesem Kurs erforderlich.


Kursgebühren
Die Kursgebühr für Standardschulungen und Webinare kann dem Anmeldedialog zur Schulung und der jeweils aktuellen Schulungsbeschreibung entnommen werden.

Alle Preise sind freibleibend und zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Irrtümer und Änderungen sind vorbehalten.


Organisatorische Voraussetzungen bei Webinaren
Damit ein angemeldeter Teilnehmer an einem Webinar teilnehmen kann, müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein: Der Teilnehmer benötigt einen PC mit Internetzugang. Vor Beginn des Webinars startet er über den von Insiders Technologies versendeten Link das TeamViewer-Teilnehmerprogramm. Der Teilnehmer benötigt ein Telefon zur Teilnahme an der gleichzeitig stattfindenden Telefonkonferenz. Eine lokale Installation des Insiders Produktes auf dem Teilnehmer-PC ist nicht erforderlich.

Rahmenbedingungen bei Inhouse Schulungen

Terminvereinbarung
Inhouse-Schulungen werden nur nach Vereinbarung abgehalten. Eine möglichst frühzeitige Planung der Inhouse-Schulung ist empfehlenswert, um gewünschte Termine realisieren und bei Bedarf kunden- oder projektspezifische Schulungsinhalte individuell vorbereiten zu können.

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen beschränkt.


Kursgebühren
Die Kursgebühr für Inhouse-Schulungen kann der jeweils aktuellen Schulungsbeschreibung entnommen werden und versteht sich zzgl. Vorbereitungs- und Reisekosten nach Aufwand. Angebote für Inhouse-Schulungen werden auf Anfrage individuell erstellt.

Alle Preise sind freibleibend und zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Irrtümer und Änderungen sind vorbehalten.


Organisatorische Voraussetzungen beim Auftraggeber
Der Auftraggeber hat bei einer Inhouse-Schulung für die Bereitstellung der erforderlichen Rechnerausstattung Sorge zu tragen.

Weiterhin hat der Auftraggeber für geeignete Räumlichkeiten für die Durchführung der Schulung vor Ort Sorge zu tragen. Insbesondere ist zusätzlich zu der o.g. Rechnerausstattung folgendes Equipment erforderlich:

  • Projektionsleinwand
  • Projektionssystem für den PC des Trainers („Beamer“)
  • Flipchart oder Whiteboard

Eine detaillierte Auflistung der schulungsspezifischen Anforderungen an Hard- und Software sowie an die Ausstattung der Räumlichkeiten wird rechtzeitig vor Beginn der Schulung vom durchführenden Trainer zur Verfügung gestellt.

Die Abnahme der Schulungsrechner erfolgt durch den Trainer am letzten Werktag vor Schulungsbeginn. Dies ist bei der Terminplanung und der Verfügbarkeit der Rechner zu berücksichtigen.