Erfolg verpflichtet. Geben und Nehmen müssen stets in einer guten Balance gehalten werden. Wir sehen es als wesentliches Element unseres unternehmerischen Verständnisses, Insiders als Teil unserer Gesellschaft und unserer Umwelt zu verstehen.

Darum übernehmen wir Verantwortung – und das auch über den eigenen Horizont hinaus. Wir engagieren uns mit Kompetenz, Zeit und auch finanziell für das Gemeinwohl. Wir möchten der Gemeinschaft, in der wir leben, etwas zurückgeben und Perspektiven bieten.

Soziales Engagement wird bei Insiders ernst genommen. Als Hoch­technologie­unternehmen möchten wir gesellschaftspolitische Verantwortung über den eigenen "Tellerrand" hinaus übernehmen.

Insiders Technologies unterstützt soziale Projekte, die unmittelbar mit dem Unternehmen zu tun haben. Zum Beispiel, weil sie in unserer Nachbarschaft stattfinden wie der Lautrer Lebenslauf zugunsten der Initiative „Mama/Papa hat Krebs“. Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen zu helfen, die mit der Krebsdiagnose eines Elternteils konfrontiert werden. Ebenfalls in unserer Heimatregion wirken wir daran mit, die Medienerziehung in Kindergärten und Schulen zu verbessern, indem wir geeignetes Equipment zur Verfügung stellen.

Insiders Mitarbeiter laufen zugunsten der Initiative „Mama/Papa hat Krebs“.

Zu viele Menschen leiden unter Schicksalsschlägen, Armut und Ungerechtigkeit. Der Gedanke, dass es gerade die Jüngsten am härtesten trifft, veranlasst Insiders, zwei gemeinnützige Organisationen zu unterstützen, in denen das Wohl von Kindern im Mittelpunkt steht – weltweit und ganz nah.

Bei der Kinderhilfsorganisation Plan hat Insiders Technologies Patenschaften für Kinder in Entwicklungs- bzw. Schwellenländern übernommen. Plan ist eine internationale Kinderhilfsorganisation, die sich in 46 Ländern für Kinderrechte engagiert. Aktuell fördert Insiders ein Mädchen in Westafrika und einen Jungen im Südosten Chinas.

Unsere Patenkinder aus China und Bamenda.

Für Kinderrechte setzt sich auch der SOS-Kinderdorf-Verein ein. In mehr als 130 Ländern betreut SOS-Kinderdorf in Not geratene Kinder und Jugendliche und schenkt ihnen ein neues, sicheres Zuhause. Die Spenden der Insiders-Mitarbeiter fließen dorthin, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird.

Menschen eine lebenswerte Zukunft zu geben, ist auch das Ziel der Senegalhilfe. Seit mehr als 30 Jahren leistet der Verein Entwicklungsarbeit in dem westafrikanischen Land, das zu den ärmsten der Erde zählt. Inzwischen wurden dort mehr als 140 Projekte auf Initiative der Senegalhilfe verwirklicht. Insiders engagiert sich finanziell und ideell. Geschäftsführer Werner Weiss ist Vorstandsmitglied dieser Stiftung.